Impressum
Fragen
Brauen
Shop
Brauerei
Kurse
abc
Fragen

Ist selber Bier brauen überhaupt erlaubt?

Ja - seit einigen Jahren ist in Deutschland das selber Bier brauen für den Eigengebrauch jedermann gestattet (bis 200 L / Jahr sogar Steuerfrei) jedoch müssen alle Brauversuche dem zuständigen Zollamt angemeldet werden.

In der Schweiz darf jeder soviel brauen wie er will, solange er nichts von seinem Gebräu verkauft und auch nicht öffentlich verschenkt. Aber wer würde das schon mit seinem ganz persönlichen Hausbier tun??

Wieviel Zeit muß man investieren, um selber Bier zu brauen?

Je nach Schwierigkeitsgrad dauert das eigentliche Brauen, also das Ansetzen eines Suds zwischen einer (bei Malzextrakt fertig Mischungen) und sechs Stunden (bei aufwendigen klassischen Suden). Die meiste Arbeit ist das Reinigen der Geräte vor Beginn des Brauens und am Schluß das Abspülen :-)! Dann heißt es warten, bis die Hefe die Hauptarbeit, die Vergärung, verrichtet hat. Zum Abfüllen des Bieres muß man dann nochmals 1 bis 2 Stunden aufwenden. (Flaschenspühlen, Etiketten malen und kleben ... auch und natürlich abfüllen)

Wie lange geht es, bis das (selbt gebraute) Bier fertig ist?

Die erste Gärung (Hauptgärung) dauert 5 - 8 Tage, Nachher muß das Bier noch 3 - 4 Wochen in der Flasche reifen (Flaschengärung). Insgesamt also 4 - 5 Wochen. Dies gilt für ein "normales" Bier von ca. 4.5 Vol% Alc. Stärkere Biere brauchen aber zum Teil Monate, bis sie wirklich reif sind.

Wieviel Alkohol enthält das fertige Bier?

Der Alkoholgehalt wird bestimmt durch den Zuckergehalt der Bierwürze. Je konzentrierter und süßer (Stammwürze) diese am Anfang ist, um so mehr Alkohol entsteht bei der Gärung. .

Wie lange ist selbst gebrautes Bier haltbar?

Einmal in Flaschen oder Fässer abgefüllt und dann kühl und dunkel  gelagert, hält sich das Eigenbräu problemlos mehrere Monate. Dabei wird es immer klarer, da sich die Hefe vollständig absetzt. Auch hier ist die Stärke entscheidend; gewisse Biere mit hohem Alkoholgehalt können und sollen länger gelagert werden.

 

Braucht es spezielles Wasser um Bier zu brauen?

Jaein, für die meisten Biere ist das Leitungswasser hervorragend geeignet. Spezielles Wasser braucht es aber dann, wenn Sie ein berühmtes Bier exakt Nachbrauen wollen. Aus jedem Wasser lassen sich in der Regel mehrere Biersorten in bester Qualität brauen.

Was braucht man, um zu Hause selber Bier zu brauen?

Im Brau Kit ist alles enthalten, was man braucht, um 20 Liter feinstes Bier zu Hause in der eigenen Küche zu brauen. Zusätzlich benötigt man ein zwischen Gefäß (Topf/Eimer) ein Liter. Und natürlich 30-40 leere, saubere Bierflaschen mit Deckel oder Bügelverschluss, um das Eigenbräu abzufüllen. Spezielle Vorkenntnisse sind keine nötig, die ausführliche Anleitung beschreibt jeden einzelnen Schritt und führt garantiert zum Erfolg. Und für den ambitionierten Hobbybrauer führt Heimbrau.de eine Fülle von Zubehör und Zutaten, damit kein Bierwunsch unerfüllt bleibt. .

Muss ich mein selbst gebrautes Bier vor dem Verkauf von Irgendjemandem testen lassen?

Seit dem 1.7.2005 ist jeder Hersteller für seine Produkte selbstverantwortlich. Durch Dokometation aller arbeitsschritte kann man sich vor unliebsamen Überraschungen absichern. Zusätzlich sollten von jeder Chage Rückstellproben angelegt werden.


Für weitere Fragen die veröffentlicht werden dürfen bitte eine Mail an Frage@Heimbrau.de

[index] [Impressum] [Fragen] [Brauen] [Shop] [Brauerei] [Kurse]